Kurz vor Weihnachten spielen wir weiter

Auch kurz vor den Weihnachtsferien lassen wir uns es nicht nehmen den wöchentlichen Spielabend durchzuführen. Der Dienstagabend wurde mit Russian Railroads, dem dritten Turnierspiel begonnen jedoch nach einigen Runden abgebrochen, da es nur für 4 Spieler gedacht ist und wir somit eine große Runde 7 Wonders zusammen bekamen. 7 Wonders entwickelt sich gerade auch zu eins unserer Lieblingsspiele.

Als Nachschlag nach 7 Wonders gab es nach langer Zeit mal wieder King of Tokyo und Hanabi (Spiel des Jahres 2013). Als Liste nochmal für die Statisik:

  • Russian Railroads (Hans im Glück)
  • 7 Wonders (Repos)
  • King of Tokyo (Iello/Heidelberger)
  • Hanabi (Abacus Spiele)

Im Dezember wird gespielt

Im Zentrum des wöchentlichen Dienstagabend Spieltreff standen heute zwei Partien 7 Wonders mit 7 Spielern. Zuvor wurde mit Abluxxen und einen sehr witzigen Runden Stille Post Extrem der Abend eingeläutet. Die übrige gebliebene Spätschicht vergnügte sich mit Skull King und Love Letter.

Kompakt für die Statisik:

  • 7 Wonders (Repos)
  • Abluxxen (Ravensburger)
  • Stille Post Extrem (Goliath Toys)
  • Skull King (Schmidt Spiele)
  • Love Letter (Pegasus Spiele)

Nachdem Turnier ist vor dem Turnier

Die Marler Stadtmeisterschaft im Brettspielen ist seit 3 Tagen vorbei, da wird im Dezember schon angefangen für die Regionale Vorausscheidung 2015 zu trainieren. Dabei kamen zwei der vier Turnierspiele auf den Tisch. Den gemütlichen Spieleabend eröffnete ein Partie Nox einem kurzen Kartenspiel und der Absacker wurde durch Skull King beschritten.

Alle Spiele nochmal auf einem Blick:

  • 7 Wonders (Repos)
  • Zug um Zug Europa (Days of Wonder)
  • Nox (Huch  & Friends)
  • Skull King (Schmidt Spiele)

Spielabend im Juli

Der Dienstagabend war gut besucht, obwohl wir früher als üblich begonnen und wegen Fußball auch eher aufgehört haben. So wurde teilweise an zwei Tischen parallel gezockt. Die ‚Frühschicht‘ hat sich zunächst mit Engel & Bengel vergnügt, dann mit Poison.
Anschließend kamen die drei Anwärter zum Spiel des Jahres Camel Up, Concept und Splendor auf den Tisch. Es gab auch zwei Premieren in der Spielgruppe: Rampage und Blood Bound haben wir zum ersten Mal ausprobiert.

Für die Statistik nochmal alle Spiele aufgelistet:

  • Engel & Bengel (Ravensburger)
  • Poison (Amigo)
  • Camel Up (Eggert/Pegasus)
  • Concept (Repos)
  • Splendor (Space Cowboys)
  • Rampage (Repos)
  • Blood Bound (Heidelberger)

Die Spiele des heutigen Abends.©PottStrategen

3. Juni

Wie schon im Vorfeld bekannt gegeben fand der erste Spielabend der PottStrategen nicht wie üblich im Vereinsheim statt, sondern in privat bei einem Gründungsmitglied. Es waren 7 Mitglieder erschienen die bis mitten in die Nacht auf dem Mittwoch zockten.
Es wurde dabei geschafft alle drei Spiel-des-Jahres Nominierten nacheinander zu spielen und somit im direkten Vergleich abzuwägen was unserer Gewinner wäre. Mit SoS Titanic haben wir dann ein weiteres Spiel der diesjährigen Empfehlungsliste getestet. Für eine Abschließende Partie Lemminge war auch noch Zeit.

Alle Spiele des Abends zusammengefasst:

  • Camel Up (Eggert/Pegasus)
  • Concept (Repos/Asmodee)
  • Splendor (Space Cowboys/Asmodee)
  • SoS Titantic (Heidelberger)
  • Lemminge (Amigo)

Die Spiele des Abends. ©PottStrategen